Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Verein der Museumsfreunde

Fr. 17.05.2024 | 11:00 Uhr | 1.5 h

Barock des Südens: Velàzquez und Caravaggio

Barock des Südens: Velàzquez und Caravaggio

Führung

Vortragende*r: Dr. Wencke Deiters

KHM, Infostand 1010, Maria-Theresien-Platz
Eintritt: zzgl.
Bild: © KHM-Museumsverband

Caravaggio, der als Begründer der römischen Barockmalerei gilt, schuf an der Wende zum 17. Jahrhundert mit seiner neuartigen Umsetzung sakraler Bildthemen, die er in einer kontrastreichen Hell-Dunkel-Malerei (chiaro-scuro) ausführte, einen neuen Stil, der italienische, niederländische, französische, deutsche und spanische Maler nachhaltig beeinflusste. Mit seinem internationalen Ruhm war Caravaggio für Velàzques ein Rollenmodell, der im 17. Jahrhundert in Spanien zu einem der wichtigsten Porträtmaler seiner Zeit avancierte: Als Hofmaler am spanischen Hof, schuf er eine eine Reihe von einzigartigen Bildnissen der Königsfamilie, die heute zu den Zimelien der Wiener Sammlung zählen. Einige dieser Porträts zeichnen sich durch eine lockere Pinselschrift aus, die in ihrer „modernen Manier“ knapp 200 Jahre später wegweisend für die Entwicklung der impressionistischen Malerei werden sollte.


Bitte lösen Sie rechtzeitig ein Museumsticket.
Wir ersuchen Sie, bei der Veranstaltung Ihren Mitgliedsausweis vorzuweisen.
Normaler Preis 16,00 €
Normaler Preis Verkaufspreis 16,00 €
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

noch 4 Plätze verfügbar

Vollständige Details anzeigen